x70.de

Job

Tennessee Walking Horse

Das Tennessee Walking Horse, auch bekannt als American Walking Horse, ist eine einzigartige Pferderasse, die in den Südstaaten der USA gezüchtet wurde. Diese Rasse ist bekannt für ihren sanften Charakter, ihre Ausdauer und vor allem für ihre charakteristischen Gangarten - den Flatwalk, Running Walk und den Canter.

Die Geschichte des Tennessee Walking Horse beginnt im späten 19. Jahrhundert. Die Pioniere, die sich in die südlichen Appalachen wagten, brachten ihre besten Pferde mit sich in die neue Welt. Diese Pferde waren meist Morgan, Saddlebred oder Standardbred, die durch ihre Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit und Schönheit beeindruckten. Im Laufe der Zeit wurden diese Pferde von der rauen und bergigen Landschaft geformt und sie entwickelten sich zu einer neuen Rasse, dem Tennessee Walking Horse.

Diese Pferde mussten in der Lage sein, lange Strecken zurückzulegen und gleichzeitig dennoch stark genug sein, um beim Transport der schweren Baumstämme zu helfen. Daher wurden die Pferde auf ihre Ausdauer und ihren kraftvollen Körperbau gezüchtet. Gleichzeitig wurden sie auch auf ihren ruhigen und freundlichen Charakter selektiert, um als Familien- und Arbeitspferde geeignet zu sein.

Im 20. Jahrhundert begann die Zucht des Tennessee Walking Horse nach einem bestimmten Standard. Die Züchter hatten ein gemeinsames Ziel - ein Pferd mit natürlicher Eleganz, einem bequemen Reittakt und einzigartigem Gang zu schaffen. Um dies zu erreichen, wurden die drei charakteristischen Gangarten des Tennessee Walking Horse entwickelt - der Flatwalk, Running Walk und der Canter.

Der Flatwalk ist ein langsamer gerader Gang, bei dem die Hinterbeine des Pferdes die Vorderbeine überschreiten, ähnlich wie beim Gehen eines Menschen. Der Running Walk hingegen ist schneller und hat eine längere Schrittlänge, bei der die Hinterbeine des Pferdes weit über die Vorderbeine hinausgreifen. Es ist eine sehr bequeme Gangart für den Reiter und ermöglicht dem Pferd, lange Strecken ohne große Anstrengung zurückzulegen. Der Canter ist die dritte Gangart des Tennessee Walking Horse und ist vergleichbar mit dem Galopp bei anderen Pferderassen. Der Unterschied liegt jedoch in der Leichtigkeit und Eleganz, mit der das Pferd den Canter ausführt, was typisch für diese Rasse ist.

Die charakteristischen Gangarten des Tennessee Walking Horse werden auf natürliche Weise ausgeführt und benötigen keine erzwungenen Hilfsmittel wie Trensen oder Gebisse. Im Gegenteil, diese Pferde sind sehr sensibel und reagieren gut auf die leichten und feinen Hilfen ihres Reiters. Sie sind auch dafür bekannt, dass sie eine intensive Beziehung zu ihrem Besitzer aufbauen und immer bestrebt sind, ihm zu gefallen.

Das Aussehen des Tennessee Walking Horse ist auch einzigartig und fällt sofort auf. Sie haben einen schmalen Kopf mit großen und ausdrucksstarken Augen. Die Ohren sind klein und gut geformt. Der Körper ist muskulös und doch elegant, mit schrägen Schultern, einer kurzen und geraden Rückenlinie und einer abfallenden Kruppe. Sie haben auch lange und schlanke Beine, die den Eindruck von Leichtigkeit und Grazie vermitteln.

Diese Rasse gibt es in verschiedenen Farben, darunter Brauntöne, Schwarz, Fuchs und sogar Buckskin. Ein Merkmal des Tennessee Walking Horse ist auch ihre lange und üppige Mähne und ihr Schweif. Diese Merkmale verleihen ihnen ein majestätisches Aussehen und sind auch Anzeichen für die gute Gesundheit und Pflege des Pferdes.

Das Tennessee Walking Horse wird nicht nur für seine charakteristischen Gangarten geschätzt, sondern auch für seine Vielseitigkeit. Diese Pferderasse hat sich nicht nur als hervorragendes Familien- und Arbeitspferd bewährt, sondern ist auch in verschiedenen Disziplinen im Reitsport erfolgreich. Vom Western- und Englischreiten bis hin zu Distanzritten und Pferderennen sind diese Pferde für ihre Leistungsbereitschaft und Ausdauer bekannt.

Ein besonderes Ereignis für jeden Fan des Tennessee Walking Horse ist die jährliche Tennessee Walking Horse National Celebration. Diese Veranstaltung findet in Shelbyville, Tennessee statt und dauert 11 Tage lang. Hier treffen sich Züchter, Reiter und Pferdeliebhaber aus der ganzen Welt, um die herausragenden Leistungen dieser Rasse zu feiern. Neben Reitturnieren gibt es auch Fohlenschauen, Ausbildungsseminare und eine große Verkaufsausstellung für Tennessee Walking Horses.

Leider wurde das Tennessee Walking Horse in der Vergangenheit durch die Verwendung von unethischen Trainingsmethoden bekannt. Die sogenannte "Big Lick"-Bewegung, bei der den Pferden unnatürliche Bewegungen mit Hilfe von Ketten, Stacheldraht und anderen Schmerzmitteln beigebracht wurden, führte zu Verletzungen und Schmerzen bei den Tieren. Glücklicherweise hat die Tennessee Walking Horse Association strenge Regeln und Kontrollen eingeführt, um die Gesundheit und das Wohlergehen dieser wunderbaren Pferde zu schützen.

Insgesamt ist das Tennessee Walking Horse eine bemerkenswerte und beeindruckende Pferderasse, die sich durch ihre sanften Charaktere, ihre einzigartigen Gangarten und ihre Vielseitigkeit auszeichnet. Von den bergigen Appalachen bis zu den weiten Ebenen des Mittleren Westens haben sie eine lange und faszinierende Geschichte. Heutzutage sind sie nicht nur in den USA, sondern auch in anderen Ländern beliebt und werden oft als Symbol amerikanischer Pionierarbeit und Stolzes betrachtet. Egal ob beim Reiten, Arbeiten oder als treue Familienmitglieder, das Tennessee Walking Horse ist ein faszinierendes und unvergleichliches Tier, das die Herzen der Menschen auf der ganzen Welt erobert hat.


Interessante Artikel

  • Black and Tan Coonhound

    Der Black and Tan Coonhound ist eine wunderschöne, intelligente und furchtlose Hunderasse, die vor allem für ihren Jagdinstinkt und ihre Fähigkeiten als Schweiß- und Rettungshund bekannt ist. Mit ihrem markanten zweifarbigen Fell und ihrem freundlichen Wesen, sind sie nicht nur treue Begleiter, sondern auch erfolgreiche Arbeitshunde.
  • Chantilly-Tiffany

    Das Chantilly-Tiffany, auch bekannt als Chantilly oder Tiffany, ist eine einzigartige Rasse von Hauskatzen mit einer faszinierenden Geschichte. Obwohl sie nicht besonders bekannt ist, hat sie eine treue und wachsende Fangemeinde auf der ganzen Welt. Ihre lange, seidige Mähne und ihr außergewöhnliches Temperament machen sie zu einem beliebten Begleiter für Katzenliebhaber auf der ganzen Welt.
  • Igel

    Igel gehören zu den am weitesten verbreiteten Säugetieren in Europa. Sie sind ein beliebtes und bekanntes Tier, das oft als niedlich und niedrig angesehen wird. Sie sind jedoch nicht nur aufgrund ihres Aussehens faszinierend, sondern auch aufgrund ihrer einzigartigen Eigenschaften und Verhaltensweisen.
  • Kusimanse

    Die Kusimanse, auch bekannt als afrikanische Zwergmanguste, ist ein faszinierendes und einzigartiges Tier, das in den savannenartigen Gebieten Afrikas beheimatet ist. Sie gehört zur Familie der Mangusten und ist eng mit anderen Schleichkatzenarten wie der Surikat und dem Sekretärsvogel verwandt. Durch ihre ungewöhnlichen Verhaltensweisen und ihre außergewöhnliche Anpassungsfähigkeit hat die Kusimanse die Aufmerksamkeit vieler Menschen auf sich gezogen und ist heute ein beliebtes Haustier geworden.
  • Papageifisch

    Der Papageifisch, auch bekannt als Papegaaivis (niederländisch) oder Parrotfish (englisch), ist ein faszinierendes Tier, das in den tropischen Regionen der Weltmeere beheimatet ist. Er zählt zur Familie der Doktorfische und ist in über 80 verschiedenen Arten auf der ganzen Welt verteilt. Der wissenschaftliche Name des Papageifisches lautet Scaridae und wird auch als "Plünderer der Korallen" bezeichnet.
  • Rabe

    Der Rabe – ein faszinierender Vogel mit einer fast mystischen Aura. Sein schwarzes Gefieder und sein kräftiger Schnabel machen ihn zu einem unverwechselbaren Geschöpf der Lüfte. In vielen Kulturen hat der Rabe eine besondere Bedeutung und wird als Symbol für Weisheit, Magie und sogar Tod verehrt. Doch was macht diesen intelligenten und anpassungsfähigen Vogel so einzigartig?
  • Rhode Island Red

    Der Rhode Island Red ist eine bekannte und beliebte Geflügelrasse aus den USA. Sein prächtiges Federkleid und sein aktiver Charakter machen ihn zu einem Blickfang in jedem Hühnerstall. Ursprünglich wurde er als Nutztier für Eier und Fleisch gezüchtet, doch inzwischen hat er auch seinen Platz als Haustier und Ausstellungshuhn gefunden. In diesem Text wollen wir uns genauer mit dem Rhode Island Red beschäftigen und seine Eigenschaften, Geschichte und Verwendung näher betrachten.
  • Seeschwalbe

    Die Seeschwalbe ist ein faszinierendes Tier, welches an den Küsten und Inseln der ganzen Welt anzutreffen ist. Auch bekannt als Küstenseeschwalbe oder Möwe, gehört sie zur Familie der Möwen- und Seeschwalbenarten. Mit ihrem eleganten Flug und ihrem charakteristischen Ruf gehört sie zu den bekanntesten Vögeln unserer Küsten.
  • Seestern

    Der Seestern - ein faszinierendes Wesen der Meere
  • Sperber

    Der Sperber ist ein faszinierender Greifvogel, der in vielen Teilen der Welt vorkommt. Seine Größe, sein prächtiges Gefieder und sein jagdliches Geschick machen ihn zu einem wahren Meister der Lüfte. Doch gleichzeitig ist der Sperber auch ein rätselhaftes und geheimnisvolles Tier, dessen Verhalten und Lebensweise noch nicht vollständig erforscht sind.