x70.de

Job

Californian Spangled

Der Californian Spangled ist eine Katzenrasse, die in den 1980er Jahren in den Vereinigten Staaten entstanden ist. Sie zeichnet sich durch ihr auffälliges Äußeres und ihre verspielte Persönlichkeit aus und hat in kurzer Zeit eine Anhängerschaft auf der ganzen Welt gewonnen.

Diese Rasse stammt von einer einfachen Hauskatze namens Domna ab. Domna wurde von einer amerikanischen Katzenzüchterin namens Paul Casey im Jahr 1971 gerettet und später in ihre Zuchtprogramm aufgenommen. Der Vater dieser Rasse ist eine Bengalkatze und die Mutter eine kurzehaarige schwarze Hauskatze. Durch gezielte Kreuzungen mit anderen Rassen wie der Ägyptischen Mau, der Siam und der Perser entstand schließlich der Californian Spangled.

Obwohl es sich um eine relativ junge Rasse handelt, hat der Californian Spangled bereits eine interessante Geschichte. Ihr Name bezieht sich auf die Spots auf ihrem Fell, die an die Fellfarben verschiedener wilder Katzenarten wie dem Leoparden, dem Ozelot und dem Geparden erinnern. In den 1980er Jahren wurden diese Katzen in Modezeitschriften und auf verschiedenen sozialen Veranstaltungen als trendiges Accessoire präsentiert. Sie wurden als Statussymbol für die Reichen und Berühmten betrachtet und erfreuten sich daher großer Beliebtheit.

Im Jahr 1986 wurde der Californian Spangled schließlich vom Cat Fanciers' Association (CFA) als eigenständige Rasse anerkannt. Trotz ihrer Popularität geriet die Rasse jedoch schnell in Vergessenheit und die Züchter verschwanden. Es gab Bemühungen, die Rasse am Leben zu erhalten, aber in den 1990er Jahren gab es nur noch eine Handvoll Züchter, die sich der Rasse widmeten.

Heutzutage ist der Californian Spangled immer noch eine seltene Rasse, aber dank der Bemühungen engagierter Züchter und Liebhaber hat sie sich etwas erholt. Sie wird von der CFA und anderen Katzengesellschaften anerkannt und es gibt mittlerweile auch Züchter außerhalb der USA.

Wenn man einen Californian Spangled in Natura sieht, fällt einem sofort sein opulentes Fell auf. Es ist kurzhaarig, seidig und hat die perfekte Menge an Unterwolle, was eine natürliche glänzende Schönheit verleiht. Es gibt vier verschiedene Farbschemen, nämlich Tabby, Smoke, Point und Solid. Tabby ist die häufigste Farbe und kann in den Varianten Black, Blue, Red, Cream, Chocolate und Lavender gefunden werden. Der Smoke-Schemen ähnelt einem glatten Grau mit Falten von Bandwolle, die von der Basis des Pelzes im Inneren kommt. Point bezieht sich auf den weichen, schattierten Pelz an Gesicht, Beinen, Schwanz und Ohren. Und schließlich gibt es den Solid-Schemen, wo die Katze eine leuchtende Farbe hat, die ihr ein strahlendes Aussehen verleiht.

Die am meisten auffälligen Merkmale des Californian Spangled sind jedoch ihre unverwechselbaren Flecken und Streifen. Obwohl es sich um eine kurze Fellrasse handelt, hat sie immer noch das markante 'Tabby-M' auf der Stirn. Ihr Fell hat auch mehr Farben als alle anderen Rassen, da es oft kontrastierende und durchbrochene Zebramuster aus verschiedenen Farben aufweisen kann. Diese Muster können auf verschiedenen Körperteilen oder sogar entlang der Wirbelsäule variieren.

Eine andere einzigartige Eigenschaft des Californian Spangled sind ihre großen, mandelförmigen Augen. Sie haben eine leichte Neigung wie bei der Ägyptischen Mau und können in jeder Farbe sein, einschließlich Gold, Kupfer, Blau oder Grün. Die Augen dieser Katzen sind nicht nur schön anzusehen, sondern auch voller Ausdruck, was ihnen einen charmanten und lebhaften Charakter verleiht.

Die Kätzchen dieser Rasse haben auch einen langen Körper mit langen Beinen und eine muskulöse Brust. Sie haben einen typischen 'Katzenbuckel' auf ihrem Rücken und bewegen sich sehr geschmeidig und anmutig. Der Kopf des Californian Spangled ist mittelgroß und dreieckig mit abgerundeten Ohren. Sie haben auch eine lange, schlanke Nase und einen gut definierten Kinnbereich.

In Bezug auf ihre Persönlichkeit ist der Californian Spangled eine sehr energiegeladene und unternehmungslustige Katze. Sie sind intelligent, neugierig, verspielt und fordern die Aufmerksamkeit und Interaktion mit ihren Besitzern ein. Sie sind sehr gesprächig und werden oft mit einer Vielzahl von Geräuschen kommunizieren, von Miauen bis hin zu prasselnden Schnurrgeräuschen. Diese Katzen sind auch sehr sozial und können gut mit anderen Tieren zusammenleben.

Der Californian Spangled ist auch sehr anpassungsfähig und kann sich an verschiedene Umgebungen anpassen. Sie sind jedoch nicht für alle Haushalte geeignet, da sie viel Aufmerksamkeit und Spielzeit benötigen. Diese aktiven Katzen sollten in einem Haushalt gehalten werden, in dem sie die Möglichkeit haben, ihre natürlichen Jagdinstinkte auszuleben. Sie sind auch nicht geeignet für ein Leben im Freien, da sie sehr gesellig und anhänglich sind und die Nähe zu ihren Menschen genießen.

In Bezug auf die Gesundheit sind die meisten Californian Spangleds robuste Katzen, aber es gibt einige genetische Bedingungen, die bei dieser Rasse auftreten können, einschließlich Hypertrophe Kardiomyopathie und progressive Netzhautatrophie. Es ist wichtig, dass potenzielle Besitzer diese Risiken beachten und sich von einem vertrauenswürdigen Züchter über die Gesundheit und das Wohlbefinden des Kätzchens informieren lassen.

Insgesamt ist der Californian Spangled eine einzigartige Rasse mit einem faszinierenden Aussehen und einer lebhaften Persönlichkeit. Obwohl sie selten sind, ist diese Katze definitiv eine wertvolle Bereicherung für jeden Haushalt, der die Möglichkeit und die Zeit hat, sich um sie zu kümmern. Mit ihrem verspielten Charakter und ihrem außergewöhnlichen Aussehen hat der Californian Spangled sicherlich das Potenzial, auch in den kommenden Jahren ein großer Hit bei Katzenliebhabern zu sein.


Interessante Artikel

  • Colorpoint Shorthair

    Das Colorpoint Shorthair, auch bekannt als CPSH, ist eine Rasse der Hauskatze, die für ihre auffällige Färbung und ihr elegantes Erscheinungsbild bekannt ist. Diese Katzen werden oft als die "langhaarigen Siamesen" bezeichnet, da sie genetisch eng mit der Siamesenrasse verwandt sind. Ursprünglich wurde die Rasse in Großbritannien in den 1940er Jahren gezüchtet, aber erst in den 1960er Jahren wurde sie offiziell von verschiedenen Katzenverbänden anerkannt.
  • Duiker

    Der Duiker ist ein kleines, aber faszinierendes Tier, das in Afrika beheimatet ist. Es gehört zur Familie der Antilopen und ist eng mit dem Steppen- und Bergducker sowie dem Buschbock verwandt. Trotz seiner geringen Größe und seinem unscheinbaren Aussehen, spielt der Duiker eine wichtige Rolle im Ökosystem und ist von großer kultureller Bedeutung für die Menschen in Afrika.
  • Gharial

    Der Gharial, auch als Gavial bekannt, ist ein beeindruckendes und einzigartiges Reptil, das in den Flüssen des Indischen Subkontinents beheimatet ist. Mit seinem schlanken, langgestreckten Körper und einer Länge von bis zu sieben Metern ist er eine der größten und am meisten gefürchteten Krokodilarten der Welt.
  • Kamel

    Das Kamel gehört zu den faszinierendsten Tieren der Welt. Es ist an das Leben in extremen Bedingungen angepasst und spielt eine wichtige Rolle für die Menschen in den Wüstengebieten. Mit seinem markanten Aussehen und seinem beeindruckenden Verhalten ist es zu einem Symbol für die Wüstenlandschaft geworden.
  • Luchs

    Der Luchs, auch bekannt als Eurasischer Luchs, ist eine beeindruckende Raubkatze, die in den Wäldern und Hochgebirgen Eurasien und Nordamerikas beheimatet ist. Mit seinem schlanken Körperbau und dem charakteristischen Pinselohr ist der Luchs eine faszinierende Kreatur, die nicht nur aufgrund ihrer physischen Eigenschaften, sondern auch aufgrund ihrer Rolle im Ökosystem bewundernswert ist.
  • Nandu

    Der Nandu, auch bekannt als Rhea, ist ein faszinierendes Tier, das in den offenen Graslandschaften Südamerikas beheimatet ist. Die Vögel gehören zur Familie der Laufvögel und sind somit verwandt mit dem Strauß, dem Emu und dem Kasuar. Sie fallen durch ihre imposante Größe und ihr außergewöhnliches Aussehen auf und sind ein wichtiges Element der südamerikanischen Ökosysteme.
  • Orientalisch Langhaar

    Das Orientalisch Langhaar, auch bekannt als Orientalische Langhaarkatze, ist eine wunderschöne und elegante Rasse, die aufgrund ihres seidigen, langen Fells und ihrer lebhaften Persönlichkeit weltweit bekannt ist. Diese Katzen werden oft als stolz, anmutig und exotisch beschrieben und sind seit Jahrhunderten beliebte Haustiere.
  • Seelöwe

    Der Seelöwe ist eines der beeindruckendsten Tiere der Meere und gehört zur Familie der Ohrenrobben (Otariidae). Sie sind in den Gewässern des südlichen Pazifiks, dem Indischen Ozean und dem südöstlichen Atlantik beheimatet und haben sich perfekt an das Leben im Meer angepasst.
  • Toggenburger-Ziege

    Die Toggenburger-Ziege ist eine besondere Rasse der Hausziegen und stammt ursprünglich aus dem Schweizer Kanton St. Gallen, genauer gesagt aus dem Toggenburg-Tal, welches der Ziege ihren Namen gab. Dort wurden sie über Jahrhunderte als Milch- und Fleischlieferanten gehalten und sind heute weltweit bekannt und verbreitet.
  • Wels

    Der Wels, auch bekannt als Europäischer Wels oder Flusswels, ist ein imposantes und faszinierendes Tier, welches vor allem in europäischen Flüssen und Seen beheimatet ist. Er gehört zu den größten Süßwasserfischen der Welt und kann eine Länge von bis zu 4 Metern und ein Gewicht von über 300 Kilogramm erreichen. Trotz seiner beeindruckenden Größe und Kraft, gilt der Wels als ein eher ruhiger und scheuer Fisch, der sich gerne in Verstecken aufhält und nachts auf Nahrungssuche geht.