x70.de

Job

Dogue de Bordeaux

Der Dogue de Bordeaux, auch bekannt als Bordeaux Dogge oder Bordeaux Bulldogge, ist eine beeindruckende und majestätische Hunderasse, die ihren Ursprung in Frankreich hat. Mit seinen auffälligen Merkmalen und seinem starken Charakter hat dieser Hund in den letzten Jahrhunderten viele Menschen begeistert und sich zu einem beliebten Begleiter entwickelt.

Die Geschichte des Dogue de Bordeaux lässt sich bis ins Mittelalter zurückverfolgen, wo er als Kriegshund eingesetzt wurde. Seine außergewöhnliche Stärke und sein Mut machten ihn zu einem hervorragenden Kampf- und Wachhund. Bauern und Viehhirten setzten die Dogue de Bordeaux auch als Schutz für ihre Herden ein, da er aufgrund seiner Größe und Kraft in der Lage war, Raubtiere abzuwehren.

Im Laufe der Jahre wurde die Rasse immer mehr verfeinert und gezüchtet, bis sie schließlich im Jahr 1863 auf der ersten Hundeschau in Frankreich als eigene Rasse anerkannt wurde. Seitdem hat sich der Dogue de Bordeaux zu einem beliebten Familienhund entwickelt, der für seinen treuen Charakter und seine Liebe zu seinen Besitzern geschätzt wird.

Der Dogue de Bordeaux ist ein beeindruckender Hund mit einer massiven Statur. Er erreicht eine Schulterhöhe von bis zu 68 cm und ein Gewicht von bis zu 65 kg. Sein kräftiger Körper ist von Muskeln geprägt und verleiht ihm eine imposante Erscheinung. Typisch für die Rasse ist auch sein kurzes, aber dichtes Fell, das in verschiedenen Farbnuancen wie gestromt, rot oder mahagoni auftritt.

Ein auffälliges Merkmal des Dogue de Bordeaux ist sein massiver Kopf mit seinem breiten und kurzen Schädel. Seine großen, runden Augen sind von Falten umgeben, die ihm einen freundlichen und ausdrucksstarken Gesichtsausdruck verleihen. Die Ohren sind mittelgroß und hängen schlaff herab. Insgesamt strahlt der Dogue de Bordeaux Stärke und Entschlossenheit aus, was ihn zu einem beeindruckenden Erscheinungsbild macht.

Der Charakter des Dogue de Bordeaux ist ebenso beeindruckend wie sein Äußeres. Obwohl er aufgrund seiner Größe und Stärke einschüchternd wirken könnte, ist er ein liebevoller und treuer Begleiter für seine Besitzer. Er wird oft als sanfter Riese bezeichnet und ist bekannt für seine Geduld und Gelassenheit, besonders im Umgang mit Kindern.

Dennoch darf man nicht vergessen, dass der Dogue de Bordeaux ein sehr starker und mutiger Hund ist, der eine konsequente und liebevolle Erziehung braucht. Aufgrund seines ehemaligen Einsatzes als Kampf- und Wachhund hat er einen starken Schutzinstinkt und ist daher ein ausgezeichneter Wachhund. Er ist loyal und verteidigt seine Familie und sein Zuhause mit aller Kraft.

Diese Rasse ist keine geeignete Wahl für Erstbesitzer, da sie eine starke Führung und viel körperliche Aktivität benötigt. Der Dogue de Bordeaux muss richtig sozialisiert werden, um eine ausgeglichene und gut erzogene Persönlichkeit zu entwickeln. Er ist auch ein anspruchsvoller Hund, der viel Aufmerksamkeit und Beschäftigung benötigt. Ein vernachlässigter Dogue de Bordeaux kann destruktives Verhalten zeigen.

Wenn sie jedoch gut erzogen und ausreichend beschäftigt werden, können Dogue de Bordeaux treue und liebevolle Begleiter sein. Sie sind bekannt für ihre Bindung zu ihren Besitzern und werden oft als Schatten ihrer Menschen beschrieben, die sie immer begleiten wollen. Diese Rasse eignet sich ideal für Familien mit Kindern, da sie geduldig und liebevoll mit ihnen sind.

Natürlich bedeutet die Größe und Kraft des Dogue de Bordeaux auch, dass er viel Platz und Auslauf benötigt. Er ist kein geeigneter Hund für eine Wohnung und fühlt sich am wohlsten in einem Haus mit großem Garten, in dem er ausreichend Platz zum Spielen und Toben hat. Da er ein kurzes Fell hat, ist er nicht besonders anpassungsfähig an extreme Temperaturen und benötigt im Sommer kühlere Plätze und im Winter ein warmes und kuscheliges Schlafplätzchen.

Die Pflege des Dogue de Bordeaux ist im Allgemeinen unkompliziert. Sein kurzes Fell muss nur regelmäßig gebürstet werden, um abgestorbene Haare und Schmutz zu entfernen. Besondere Aufmerksamkeit sollte jedoch der Gesundheit dieser Rasse gewidmet werden, da sie aufgrund ihres massigen Körpers anfällig für Erkrankungen der Gelenke, wie Hüftdysplasie, sein kann.

Insgesamt ist der Dogue de Bordeaux ein beeindruckender und treuer Begleiter, der viel Liebe und Aufmerksamkeit von seinen Besitzern braucht. Seine Größe, Stärke und sein Beschützerinstinkt machen ihn zu einem ausgezeichneten Wach- und Familienhund, der jedoch eine strenge Erziehung und ausreichend Beschäftigung benötigt. Mit der richtigen Pflege und Liebe kann der Dogue de Bordeaux zu einem liebevollen und loyalen Begleiter werden, der seine Besitzer für viele Jahre begleitet.


Interessante Artikel

  • Bienenfresser

    Der Bienenfresser ist ein wunderschöner und faszinierender Vogel, der in weiten Teilen Europas, Nordafrikas und Asiens beheimatet ist. Mit seinem bunten Gefieder und seinem auffälligen Verhalten gehört er zu den Lieblingen vieler Vogelbeobachter und Naturfreunde. In diesem Text möchte ich euch mehr über diesen außergewöhnlichen Vogel erzählen.
  • Cairn Terrier

    Der Cairn Terrier ist eine kleine, aber mutige Hunderasse, die ursprünglich aus Schottland stammt. Sie gehören zu den ältesten Terrierrassen und wurden ursprünglich für die Jagd auf Füchse und Dachse gezüchtet. Ihr Namen haben sie von den Steinhügeln, den sogenannten Cairns, in denen sie während der Jagd Zuflucht suchten.
  • Capybara

    Das Capybara, auch Wasserschwein genannt, ist das größte Nagetier der Welt und gehört zur Familie der Meerschweinchen. Mit seinem dicken Fell, stämmigen Körperbau und kurzen Beinen ist es optimal an das Leben in seinem natürlichen Lebensraum, den südamerikanischen Regenwäldern, angepasst. Doch auch in Zoos und als Haustiere erfreuen sich die liebenswerten Tiere immer größerer Beliebtheit.
  • Corsican Blue

    Der Corsican Blue, auch als Korsischer Bläuling bekannt, ist ein atemberaubender Schmetterling, der auf der Insel Korsika beheimatet ist. Er gehört zur Familie der Bläulinge und ist aufgrund seiner Schönheit und Seltenheit ein beliebtes Fotomotiv für Naturfotografen.
  • Dalmatiner

    Der Dalmatiner ist eine der bekanntesten Hunderassen der Welt und erfreut sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit. Sein charakteristisches Aussehen mit dem weißen Fell und den schwarzen oder braunen Punkten macht ihn zu einem wahren Hingucker. Doch nicht nur sein Äußeres, sondern auch sein Wesen macht den Dalmatiner zu einem besonderen Begleiter.
  • Elefantenzahnmakrele

    Die Elefantenzahnmakrele ist eine beeindruckende Kreatur der Meere, die ihren Namen aufgrund ihres einzigartigen Aussehens trägt. Mit ihrem massigen Körper und ihrem auffälligen Gebiss ist sie ein faszinierendes Tier, das sowohl Forscher als auch Naturliebhaber gleichermaßen begeistert.
  • Japanisch Bobtail

    Das Japanisch Bobtail ist eine charmante und einzigartige Katzenrasse, die ihren Ursprung in Japan hat. Diese faszinierende Katze ist geprägt von ihrer charakteristischen kurzen und buschigen Schwanz, der ihr ein einzigartiges Aussehen verleiht. Ihr freundliches und neugieriges Wesen machen sie zu einer beliebten Begleiterin in vielen Haushalten auf der ganzen Welt.
  • Langes Blattkorallenmeeräsche

    Die Langes Blattkorallenmeeräsche ist eine faszinierende und einzigartige Kreatur, die in den tropischen Meeren rund um die Welt zu finden ist. Sie gehört zur Familie der Meeräschen, die für ihre langen, schmalen Körper und ihre sanften Schwimmstile bekannt sind.
  • Meerschweinchen

    Meerschweinchen, oder auch liebevoll "Meerschweinchen" genannt, sind kleine, pelzige Säugetiere, die zu den Nagetieren gehören. Sie stammen ursprünglich aus den Anden Südamerikas und sind dort seit Jahrhunderten als Haustiere beliebt. Inzwischen sind sie aber auf der ganzen Welt verbreitet und werden von vielen Menschen als treue Begleiter gehalten.
  • Thai

    Der Thai, auch bekannt als Thailändische Hauskatze oder Thai-Siam, ist eine Rasse der Hauskatze, die ihren Ursprung in Thailand hat. Sie ist eng verwandt mit der Siamesischen Katze und wird von vielen als die ursprüngliche Siamese betrachtet. Der Thai ist eine mittelgroße Katze mit einem auffälligen Erscheinungsbild und einer interessanten Geschichte.