x70.de

Job

Fox Terrier

Der Fox Terrier ist eine beliebte Hunderasse, die ihren Ursprung im Vereinigten Königreich hat. Sie gehören zur Familie der Terrier und sind vor allem für ihre Energie, ihren Unternehmungsgeist und ihr verspieltes Wesen bekannt. Ihr Name leitet sich von dem lateinischen Wort "vulpes" ab, was Fuchs bedeutet, da sie für ihre Fähigkeit bekannt sind, Füchse aus ihren Bauen zu jagen.

Die Geschichte des Fox Terriers reicht bis ins 18. Jahrhundert zurück. Damals wurden sie als Jagdhunde gezüchtet und eingesetzt, um Füchse und andere Raubtiere zu vertreiben. Sie wurden speziell für ihre Schnelligkeit und ihr aggressives Temperament ausgewählt. Im Laufe der Zeit wurden sie auch als Rattenfänger eingesetzt, um Bauernhöfe und Häuser von Nagetieren zu befreien.

Die Rasse wurde erstmals 1790 in schriftlichen Aufzeichnungen erwähnt, aber es dauerte noch ein paar Jahrzehnte, bis sie offiziell anerkannt wurde. Im Jahr 1876 wurde der erste Fox Terrier Club in England gegründet und es wurde ein Rassestandard festgelegt. Einige der wichtigsten Eigenschaften dieser Rasse waren zu dieser Zeit bereits vorhanden - ein schlanker Körperbau, kurze Beine und ein struppiges Fell.

Im Laufe der Jahre wurde die Rasse weiter gezüchtet, um sie zu verändern und zu verbessern. Verschiedene Arten von Terriern wurden miteinbezogen, um bestimmte Eigenschaften zu verstärken. Während einige der Veränderungen in der Vergangenheit dazu dienten, die Rasse aggressiver und somit besser für die Jagd zu machen, wurde ab Mitte des 19. Jahrhunderts der Zuchttrend in Richtung eines freundlicheren und familienfreundlicheren Wesens geändert.

Heutzutage gibt es zwei verschiedene Varianten des Fox Terriers - den glatthaarigen und den drahtig behaarten. Die glatthaarigen haben ein glänzendes Fell, das eng am Körper anliegt. Drahtig behaarte Fox Terrier haben dagegen ein dichtes, raues Fell, das regelmäßiges Striegeln erfordert, um es in Form zu halten. Beide Varianten haben ähnliche Charakterzüge, aber es gibt einige Unterschiede in ihrem Aussehen und ihrer Pflege.

Ein ausgewachsener Fox Terrier hat durchschnittlich eine Schulterhöhe von etwa 40cm und ein Gewicht von 8 bis 10 kg. Sie haben ein athletisches, muskulöses Aussehen und sind dafür bekannt, sehr aktiv zu sein. Diese Hunde benötigen viel Bewegung und sind gut geeignet für Familien oder Einzelpersonen, die gerne im Freien unterwegs sind und Aktivitäten wie Joggen und Wandern lieben. Sie sind auch sehr wendig und geschickt, was sie zu guten Begleitern für Sportarten wie Agilität und Hunderennen macht.

Das Fell des Fox Terriers ist in der Regel weiß mit braunen oder schwarzen Flecken oder Abzeichen. Sie haben ein doppellagiges Fell, das sie vor Kälte und Feuchtigkeit schützt. Ihr dichtes Unterfell hält sie im Winter warm, während das raue Deckhaar im Sommer die Sonne abhält. Das Fell erfordert eine regelmäßige Pflege, einschließlich Bürsten und gelegentlichem Trimmen, um es in gutem Zustand zu halten.

Charakterlich sind Fox Terrier mutige und lebhafte Hunde. Sie haben einen starken Jagdinstinkt und sind daher nicht immer die besten Wahl für Familien mit kleinen Haustieren wie Katzen oder Kaninchen. Sie sind jedoch hervorragende Wachhunde und haben ein ausgeprägtes Schutzinstinkt gegenüber ihren Familienmitgliedern. Mit ihrer hohen Intelligenz und Neugierde brauchen sie geistige und körperliche Herausforderungen, um glücklich und ausgelastet zu sein.

Aufgrund ihrer Energie und ihres manchmal sturen Verhaltens benötigt der Fox Terrier eine konsequente Erziehung und klare Grenzen. Es ist wichtig, dass sie von einem jungen Alter an gut sozialisiert werden, um mögliche Aggressionsprobleme zu vermeiden. Mit einer liebevollen Hand und einer positiven Bestärkung sind sie jedoch sehr gelehrig und können viele Tricks und Befehle lernen.

Eine Sache, für die Fox Terrier besonders bekannt sind, ist ihre Neigung zu graben. Dies ist auf ihren Jagdinstinkt und ihre Vergangenheit als Jäger zurückzuführen. Sie genießen es, Löcher im Garten zu buddeln und ihre Nase in alle möglichen Dinge zu stecken. Daher ist ein gut eingezäunter Garten oder regelmäßige Spaziergänge an der Leine zu empfehlen, um sie unter Kontrolle zu halten.

Insgesamt ist der Fox Terrier ein hervorragender Begleiter, der voller Energie, Charme und Persönlichkeit steckt. Sie sind treue, aktive Hunde, die zu aufmerksamen und liebevollen Familienmitgliedern werden können. Sie sind vielleicht klein, aber sie haben definitiv eine große Persönlichkeit und sind bereit, ihre Besitzer jeden Tag aufs Neue zu überraschen und zu begeistern.


Interessante Artikel

  • Adax

    Der Adax, auch bekannt als Säbelantilope oder Addax, ist eine antilopenartige Art, die in der nordafrikanischen Region des Sahelgürtels beheimatet ist. Sie ist bekannt für ihr außergewöhnliches Aussehen und ihre beeindruckenden Anpassungsfähigkeiten an die lebensfeindlichen Bedingungen der Wüstenregion.
  • Araberpferd

    Das Araberpferd, auch bekannt als Arabian oder Arabisches Vollblut, ist eine der ältesten Pferderassen der Welt. Seine Geschichte reicht bis ins 3. Jahrtausend vor Christus zurück und es ist eng mit der Geschichte der Araber verbunden, die als die ersten Züchter und Reiter dieser edlen Tiere gelten. Auch heute noch ist das Araberpferd ein Symbol des Stolzes und der Schönheit im Nahen Osten und auf der ganzen Welt.
  • Chow-Chow

    Der Chow-Chow ist eine faszinierende Hunderasse, die ihren Ursprung in China hat. Ihren Namen verdankt sie dem Begriff "Chou", der in der chinesischen Sprache übersetzt "gefaltete Haut" bedeutet - und tatsächlich ist das charakteristische Faltenbild im Gesicht und am Hals des Chow-Chows ein unverkennbares Merkmal dieser Rasse. Mit ihrem dichten, flauschigen Fell, ihrem stolzen Gang und ihrem ruhigen Wesen sind Chow-Chows ein wahrer Hingucker und haben in vielen Ländern der Welt eine große Fangemeinde.
  • Dornschwanzagame

    Die Dornschwanzagame, auch bekannt als Taubagame, ist eine einzigartige Echsenart, die in Australien beheimatet ist. Ihr wissenschaftlicher Name lautet Uromastyx acanthinura und sie gehört zur Familie der Agamen. Sie ist ein mittelgroßes Reptil, das aufgrund seiner interessanten Anpassungen an die Wüstenlandschaften Australiens eine faszinierende Art ist.
  • Dragon Li

    Dragon Li, auch bekannt als die chinesische Drachenkatze, ist eine faszinierende Rasse, die ihren Ursprung in China hat. Diese schönen und mystischen Katzen haben ein einzigartiges und auffälliges Aussehen, das viele Menschen auf der ganzen Welt fasziniert.
  • Egyptian Mau

    Das Ägyptische Mau ist eine faszinierende Katzenrasse, die ihren Ursprung im antiken Ägypten hat. Diese außergewöhnlichen Tiere sind nicht nur für ihre Schönheit und Anmut bekannt, sondern auch für ihre geschichtsträchtige Herkunft und ihre einzigartigen Eigenschaften.
  • Gordon Setter

    Der Gordon Setter ist eine beeindruckende Hunderasse, die für ihre Eleganz, Intelligenz und Fähigkeit als Jagdhund bekannt ist. Diese Rasse stammt aus Schottland und wurde im 19. Jahrhundert zu einem beliebten Gefährten für Jäger. Sie sind nicht nur hervorragende Arbeitshunde, sondern auch treue Begleiter für Familien und freundliche Hunde, die gut mit Kindern auskommen.
  • Meerschweinchen

    Meerschweinchen, oder auch liebevoll "Meerschweinchen" genannt, sind kleine, pelzige Säugetiere, die zu den Nagetieren gehören. Sie stammen ursprünglich aus den Anden Südamerikas und sind dort seit Jahrhunderten als Haustiere beliebt. Inzwischen sind sie aber auf der ganzen Welt verbreitet und werden von vielen Menschen als treue Begleiter gehalten.
  • Sittich

    Der Sittich, auch bekannt als Wellensittich oder englischer Wellensittich, ist ein kleiner und bunter Vogel aus der Familie der Papageien. Ursprünglich stammt er aus Australien, hat aber aufgrund seiner Beliebtheit als Haustier mittlerweile fast alle Länder der Welt erobert. Er zeichnet sich durch sein freundliches und verspieltes Wesen aus und erfreut sich weltweit großer Beliebtheit.
  • Specht

    Der Specht ist ein beeindruckendes Tier, das in vielen verschiedenen Arten auf der ganzen Welt vorkommt. Er gehört zur Familie der Spechte und ist bekannt für sein hämmerndes Klopfen an Baumstämmen. Doch dieses charakteristische Verhalten ist nur eines von vielen interessanten Merkmalen dieses faszinierenden Vogels.